IC - AddressValidation (Office 365 - 32Bit)

! Einführungs - >>  Video  icon pop up [9 min]  (bitte zuerst anschauen)  
Um sich die entsprechende Hilfe sich anzeigen zu lassen, klicken Sie auf das Symbol in der Menue-Leiste

Starke
Funktionen

Menueleiste de

Vorab-Prüfung Gesamte Liste Markierte Zeilen Websuche Websuche Auswahlkriterien Autofilter Spalten-ein/aus-blenden Spaltenzuordung Export-KML Spaltenzuordnung Einstellungen

Funktionsumfang :      P100-Addressvalidation  

    • (Standard-) Funktionsumfang:        (OSM (Openstreet Maps) + Google Websuche (kein Batch)) 
      wenn Sie die Möglichkeit der Batch-Geokodierung von Google  und/oder  BING nutzen wollen, benötigen Sie zusäzlich jeweils einen API-Key
        

Lizensierung :

    • Testversion (max. 10 Adressen, Laufzeit 1 Monat) - kostenlos
    • 3 Monats- Lizenz  - Subscription, läuft automatisch aus, wenn nicht verlängert wird
    • 1 Jahres-  Lizenz  - Subscription, läuft automatisch aus, wenn nicht verlängert wird
            
Info

Sie erwerben jeweils für den gewählten Subscriptionszeitraum eine  uneingeschränkte Benutzerlizenz  für einen Rechner. Uneingeschränkt, sofern Sie die von Ihnen bearbeiteten Adressen ausschließlich innerbetrieblich verwenden. Ein Verkauf oder Vermietung der Adressen ist verboten und führt zur Deaktivierung des Programmes über unseren Lizenzserver. In diesem Fall erfolgt keine Erstattung des Mietpreises. Wenn Sie für eine Batchgeokodierung außer OSM (OpenStreetMaps) auch  BING  bzw.  Google  nutzen wollen, müssen Sie deren Nutzungsrechte bestätigen und die jeweilige API zusätzlich erwerben. Der Funktionsumfang des Programmes kann sich jederzeit (Update) ohne Vorankündigung ändern. 


Aufbau der Exceltabelle (Microssoft Excel 2013 und höher - 32 Bit)

Die Exceltabelle - muss - in der 1. Zeile mit den Spaltenüberschriften beginnen.
Achtung: Die Exceltabelle darf keine leeren Spalten oder fehlende Spaltenbeschriftungen enthalten.
Die Adressen haben ab der 2. Zeile fortlaufend zu beginnen und zwischen Anfang und Ende sind Leerzeilen nicht erlaubt.
Leerzeilen und Leerspalten ausserhalb des Adressblocks sind zu entfernen.

Optimaler Aufbau
Die ersten beiden Spalten ( A + B ) sollten eine fortlaufende Nummer (z.B. SAP-Nummer) und den Namen (z.B. Firma) beinhalten.
Die Spalten ( C + D + E + F ) enthalten notwendige Adressinformationen, diese können jedoch beliebig in der Exceltabelle verteilt sein.
Zu beachten ist lediglich, dass der Straßenname die Hausnummer beinhalten muss und das Länderkennzeichen im ISO-Format (DE - AT - CH - NL ) ist.
Die Postleitzahl sollte komplett sein, z.B. - 5 Stellen - für Deutschland, Frankreich, Italien, - 4 Stellen - für Österreich, Schweiz, Niederlande etc.
Weiter Informationen sind optional, z.B. Telefon, E-Mail, Webadresse, Umsätze, Mitarbeiter, Impressum etc. 
SInnvoll ist eine Spalte mit der Bezeichnung: „Protokoll”. Hier trägt das Programm das jeweilige (letzte) Bearbeitungsdatum ein.

Tip Aufbau Exceltabelle

.
Vorab-Prüfung:    Pre Validation   ICON Pfeil nach oben zurueck

Alle Adressen werden auf Plausibilität untersucht. Z.B. Postfächer anstatt Straßennahme, fehlende Hausnummern, fehlende Postleitzahlen oder Städtenamen.
So können im Vorfeld Korrekturen in den Stammdaten vorgenommen werden. 
Achtung: Die Exceltabelle darf keine leeren Spalten oder fehlende Spaltenbeschriftungen enthalten.
Die Spaltenbeschriftungen müssen in der 1. Tabellen-Zeile vorgenommen werden.

Ergebnis Vorabpruefung

.
Gesamte-Liste:    Gesamte Liste   Video  icon pop up   ICON Pfeil nach oben zurueck

Alle gewählte Aktionen, wie z.B. Websuche, Batch-Geocoding:    Menue PLZ OSM BING Google waagerecht - , beziehen sich auf die  komplette  Excel-Datei.
Achtung: Die Exceltabelle darf keine leeren Zeilen (innerhalb und am Ende) enthalten.

.
Markierte-Zeilen:    Selected Rows    ICON Pfeil nach oben zurueck

Alle gewählte Aktionen, wie z.B. Websuche, Batch-Geocoding:    Menue PLZ OSM BING Google waagerecht- , beziehen sich auf die  markierten  Zeilen.

.
Websuche:     Web Search 1  Video  icon pop up   ICON Pfeil nach oben zurueck

Adress-Suche über OpenStreet Maps, BING Maps und Google Maps. Verschiedene Ansichten sind anwendbar: Straße, Satellite, Birds Eye.
Manuelle (Verschieben) Justierung von Adressen. Internet (Web-Suche) nach allen Adressfeldern und deren Kombinationen.
(Fast) beliebig viele Adressfelder lassen sich anzeigen, danach suchen und überr Copy und Paste Aktualisieren.

Adresse Ueberpruefung

         Adresse Ueberpruefung S2

.
Auswahl für die Batch Suche:    Menue PLZ OSM BING Google waagerecht    ICON Pfeil nach oben zurueck 

Voreinstellung für Batch-Suche.

.
Status Filter:   ICON Filter anwenden   ICON Pfeil nach oben zurueck

Der Status Filter zeigt an, welche Qualität die gefundenen Adressdaten haben.

Status Adress Qualitaet

ICON Filter anwenden einzeln 3:  ein, oder mehrere Filter, werden für die Batch-Nachgeokodierung oder Websuche gesetzt.

.
Auto Filter:   ICON Auto Filter     ICON Pfeil nach oben zurueck

Es wird für alle Spalten der Autofilter ein-/ bzw ausgeschaltet
Menueleiste Autofilter

.
Spalten ein/ausblenden:   ICON Spalten ein ausblenden   Video  icon pop up   ICON Pfeil nach oben zurueck

Um die Adress-Anfragen und die gefundenen Ergebnissse (mit * gekennzeichnet) direkt vergleichen zu können,
werden alle - nicht adressrelevanten - Spalten ausgeblendet
Adressvergleich

.
Adresse überschreiben:    Overwrite addresses Video  icon pop up  ICON Pfeil nach oben zurueck

Es lassen sich die durch OSM - BING - oder Google gefundenen Adressen in die Original-Datei (Excel) kopieren.
Fehlerhafte Schreibweisen lassen sich so einfach korrigieren.

.
Export KML:    Export KML  Video  icon pop up    ICON Pfeil nach oben zurueck

Geokodierte Adressen lassen sich auf einer Internet-Webkarte, z.B. Google-Earth darstellen.
Alle oder markierte Adressen.

.
Spalten-zuordnung:   ICON Spaltenzuordnung  Video  icon pop up   ICON Pfeil nach oben zurueck

Die Spaltenzuordung ist neben den "EInstelllungen" die wichtigste Vorbereitung.
Hier werden sowohl die Adress-relevanten Felder aber alle Excel-Felder definiert, die zur Anzeige, Suche, Änderung
Verwendung finden sollen.

Spaltenzuordnung

.
Einstellungen:   Einstellungen Video   icon pop up  ICON Pfeil nach oben zurueck

Basiseinstellungen, wie z.B. "Voreingestelles Land" oder "Sprache",
Google oder BING für die Websuche, sowie Eintragung der Google oder BING API-Keys
lassen sich hier vornehmen.  Auch welche Qualitätsmerkmale angezeigt werden sollen,
können durch Auswahl der jeweiligen Felder festgelegt werden. 

Einstellungen